zirkus-party.jpg

„Manege frei!“

Zirkus-Party

Einladung

Die Einladungskarte in Form eines Zirkuszeltes ausschneiden oder einfach einen Clown auf das Deckblatt zeichnen.

Verpflegung

Aus einer Salatgurke eine Schlange kreieren. Die Gurke dazu der der Länge nach in der Mitte durchschneiden und die zwei Hälften in kleinere Stücke schneiden. Diese nun so anordnen, dass ein geschwungener Schlangenkörper entsteht. Zahnstocher mit kleinen Käsestückchen, Oliven, Radieschen, Tomaten und Trauben bestücken. Wild oder regelmässig (ergibt schönes Muster) auf die Schlange spiessen. Als Augen Oliven verwenden.

Dasselbe Prinzip funktioniert auch mit Brot, idealerweise Baguette. Dieses kann zusätzlich mit Schinken und Salami belegt werden.

Popcorn gehört genauso in die Manege wie die wilden Tiere. Am Geburtstagsfest selbstgemacht, wird es zu einem Riesenspass. Auch der Clown-Kuchen ist schnell hergestellt: Einen runden Kuchen backen (natürlich den Lieblingskuchen des Sprösslings) und ihn mit Schokolade- oder Zitronenglasur bestreichen. Dann mit farbigen Zuckergüssen, -Streuseln und -Perlen ein Clowngesicht gestalten.

Dekoration

Der Zirkus zieht ins Wohnzimmer: Dazu lange bunte Kreppbänder in der Mitte des Raums an der Decke (allenfalls Lampe) anbringen. Diese in regelmässigen Abständen nach aussen ziehen und an den Wänden/in den Ecken befestigen. Kuscheltiere auf dem Boden verteilen und die Wände mit Ballonen bestücken.

Programm/Spiele

Im Zirkus treten Tiere und Artisten auf. Warum nicht die Kinder am Nachmittag ein paar Nummern einüben und am Ende den Eltern vorführen lassen? Nachfolgend mögliche Zirkusnummern:

RAUBKATZEN IM RING

Ein Kind mit Hut und Schnurrbart verkleiden. Dieses nun vorführen lassen, wie Löwen und Tiger durch den Reifen springen (theatralisch Kuscheltiere durchwerfen lassen).

JUX UND JONGLAGE

Den kleinen Artisten mit Kinderschminke Clowngesichter aufmalen. Sie anschliessend eine Jongliernummer einüben lassen. Ganz witzig wird es, wenn sie die Kunststücke ihrer Kollegen nachahmen und auf die Schippe nehmen. Auch die Tiernummern können die Clowns übernehmen, indem sie verschiedene Tiere imitieren und vom Publikum erraten lassen müssen. Der Gewinner bekommt eine Handvoll Konfetti oder Bonbons zugeworfen.

BRETT-BALLETT

Zwei Stühle mit einem stabilen Brett verbinden. Den Artisten oder die Artistin mit Tutu und kleinem Schirm bestücken und über das Brett balancieren lassen.

KIND STEHT KOPF

Eine Matratze in die Manege legen und die Kinder allerhand Kunststücke vorführen lassen, etwa (gestützten) Handstand, Räderschlagen, Purzelbäume etc.