prinzessinen-party.jpg

Rosa Rüschen und edle Ritter

Prinzessinnen- und Prinzen-Party

Einladung

Wer dieses Motto wählt, der kann schon zu Jahresbeginn aktiv werden und rund um den Dreikönigstag goldene Papierkronen sammeln. Einige Wochen vor dem Fest dann auf der Innenseite der Kronen die Details notieren und als Einladung verschicken/verteilen.

Verpflegung

Das Essen sollte ebenfalls schön bunt und märchenhaft sein. Eine Mischung aus gesunden Obstspiessen (als Dessert mit einer Schokoladenglasur verfeinert), Crêpes (salzig mit Käse/Schinken) und bunten Salaten mundet dem Mini-Adel mit Sicherheit.

 

(Anmerkung: SUPER hier: Globi-Champagner! :-))

Dekoration

Für eine echte Prinzessin gilt: Je mehr Glitzer, desto besser. Wer die Nerven (und einen starken Staubsauger) hat, der füllt ein paar Ballons mit Konfetti und Glitzer. Diese können die Prinzessinnen und Prinzen während der Feier platzen und den schillernden Inhalt raus regnen lassen. Auch das Lametta und alle Glitzerschnüre vom letzten Weihnachtsfest bitte ja nicht entsorgen! Denn damit lassen sich normale Türrahmen in zauberhafte Schlosspforten verwandeln. Kreppbänder und Luftschlangen (am besten in Pink) bringen noch etwas Farbe ins Spiel.

Programm/Spiele

Ideal ist es, wenn die kleinen Schlossbewohner ihre Kronen/Einladungen mitbringen. (Dies unbedingt auf der Einladung/Krone vermerken – und trotzdem ein paar Ersatz-Kronen bereithalten…) Dann können sich die Ladys am Fest über eine Kiste mit Glitzersteinchen hermachen und ihre Krone nach Herzenslust verzieren.

PERLEN AUS PASTA

Edler Schmuck darf natürlich nicht fehlen. Wer keine Perlen hat, der kann Pasta (Penne, Maccheroni) mit Goldspray besprühen und diese von den Prinzessinnen in hübsche Halsketten verwandeln lassen. Bestimmt macht es den Mädchen auch Spass, sich gegenseitig zu schminken oder zu frisieren.

BÄNDER UND BIERDECKEL

Aber was ist eine Prinzessin ohne Zauber-/Feenstab? Ein solcher lässt sich aus Stöckchen basteln. Diese einfach mit buntem Kreppband und Lametta/Glitzerfäden umwickeln. Die Jungs können sich in der Zwischenzeit mit etwas anderem beschäftigen oder sich einen echten Prinzen-Orden basteln. Dazu Bierdeckel verwenden, die vergoldet (Spray oder Farbe) und mit Steinen oder Münzen bestückt werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.